Rudelübersicht Ratten PSRT430

Standort: Pflegestelle Reutlingen

In der Vermittlung seit: 1.5.18 – Aktuell in Behandlung gegen Endo- und Ektoparasiten.

Buch-Nr/NameGeb-DatumGeschlechtFarbe/
Zeichnung
Besonderheit / Charaktereigenschaftaktueller Stand
Kleinerca. 2016mSiamschüchtern aber nettsucht
Großerca. 2016mSiamschüchtern aber nettsucht

Rudelübersicht Chinchilla 3mk – Bommel, Bimmel, Schorschi – geb. 2010/2011 – TH Reutlingen (RT410)

Standort Tierheim Reutlingen
in der Vermittlung seit 14.03.2018

Buch-Nr/NameGeb-DatumGeschlechtFarbe/
Zeichnung
Besonderheit / Charaktereigenschaftaktueller Stand
Bommel2010/2011mkgrauAnfänger-geeignet, sehr neugierig und nettsucht
Bimmel2010/2011mkgrauAnfänger-geeignet, sehr neugierig und nettsucht
Schorschi2010/2011mkgrauAnfänger-geeignet, sehr neugierig und nettsucht

Rudelübersicht Chinchilla (P391)

Standort Stuttgart – Abgabe von Privat
in Vermittlung seit 27.01.2018

Buch-Nr/NameGeb-DatumGeschlechtFarbe/
Zeichnung
Besonderheit / Charaktereigenschaftaktueller Stand
Shilo2005mkStandardkommt zur Hand - lässt sich streichelnsucht
Bumsi27.11.2009mkSchecke - weiß/graumöchte nicht so gerne angefasst werden - kommt aber zum Leckerlie holensucht

Rudelübersicht S385

Standort Tierheim Stuttgart

Buch-Nr/NameGeb-DatumGeschlechtFarbe/
Zeichnung
Besonderheit / Charaktereigenschaftaktueller Stand
Janett, 0001/18unbekanntwschwarzneugierigreserviert
Mini 0002/18unbekanntwagoutineugierigreserviert
Freddi, 0003/18
unbekanntwweißneugierigreserviert
Hanniball, 0004/18unbekanntwblack hoodedneugierigreserviert

Rudelübersicht Chinchilla: 1w+1mk – geb. unbekannt – TH Stuttgart (S282)

Standort: Tierheim Stuttgart

in der Vermittlung seit 14.2.2017

Buch-Nr/NameGeb-DatumGeschlechtFarbe/
Zeichnung
Besonderheit / Charaktereigenschaftaktueller Stand
33/17geb. unbekannt - aber etwas älterwgrau-braunsucht - aber in Vermittlungsstopp wegen Giardien!
geb. unbekanntmkstandard grausucht - aber in Vermittlungsstopp wegen Giardien!

Ratten: Dickerchen immernoch auf der Suche (BB409)

Leider ist das Gewicht des Dickerchens mittlerweile auf über 1Kg gestiegen! Die beiden Jungs brauchen dringend ein neues Heim in dem sich um sie gekümmert wird, auch tierärztlich! Sie sind so lieb und gehen im Tierheimalltag ohne Zuwendung oft unter, schaut doch mal in euren Käfigen nach ob ihr nicht noch zwei Plätzchen für die Jungs hättet.

Ratten: Zwei vermittelt, nun suchen noch 4 (RT432)

Nachdem hier zwei der Mädels im Mai in unsere Pflegestelle gezogen sind weil sie geworfen hatten und zwei am Wochenende vermittelt wurden suche hier noch 4 der Mädels aus dem Ulmer Hoardingfall ein neues Heim! Toll wäre es, wenn sie zusammen bleiben könnten, sie verstehen sich wirklich sehr gut. Auch kein Problem wäre es allerdings sie jeweils zu zweit zu einem Rudel zu vermitteln, das ihnen Halt gibt und zeigt dass man vor Menschen keine Angst haben muss.

Ratten: nur noch zu zweit, dringend Senioren-Plätzchen gesucht! (RT431)

Hier musste mittlerweile dir dritte im Bunde eingeschläfert werden, weil sie starke Atemnot hatte. Leider sind die Mädels bisher nicht operiert worden, das steht allerdings nun an oberster Stelle… Es wurde schon geröntgt um Metastasen auszuschließen  aber die Mädels sind einfach nicht mehr die jüngsten und das merkt man ihnen auch an.

Um so dringender wäre es, dass sie ihre letzten Monate in einem eigenen Heim verbringen dürften wo man sehr viel Zeit für sie hat.

 

Ratten: Neue Babyschwemme in Reutlingen (RT447+448)

Aktuell noch nicht zur Vermittlung frei, Kotprobe folgt, es wird dringend um finanzielle Hilfe an das Tierheim Reutlingen gebeten um die Behandlungen zu finanzieren!

Wann immer wir können versuchen wir zu verhindern, dass Babies im Tierheim aufwachsen müssen, weil es einfach nicht die Zeit gibt um sie wirklich an den Menschen zu gewöhnen. So zogen in unsere Pflegestelle letzte Woche 3 Mädels und ein Wurf über das Veterinäramt ein, um unsere Tierheime zu entlasten.

Nun, da ja immer alles auf einmal kommt, und sowieso immer anders als man denkt, hat das Tierheim Reutlingen vor zwei Tagen einen Hilferuf erhalten, bei der man mit der Vermehrung der Ratten überfordert war, denn komischerweiße, wenn man Männlein und Weiblein zusammenhält werden es immer mehr… Dass man dazu dann auch noch nicht in der Lage ist den Käfig der Tiere sauber zu halten, dafür finden wir mal wieder keine entschuldigenden Worte.

Zum Glück sind die Mädels ziemlich nett, lassen sich (zwar unter Einsatz ihrer Stimme, aber zumindest ohne Zähne) greifen, ließen sich abtasten und sind neugierig zur Hand gekommen. Auch die Babies sind allesamt gar nicht scheu, da werden sicher bald ganz tolle Tierchen. Momentan ist ein Black Berkshire Mädchen dabei welches sicher bald platzen wird, somit ist die Anzahl der Babies noch nicht entgültig zu sagen, allerdings haben die anderen Mädels direkt am Montag hoffentlich auch aus der sicht der Tierärztin die Chance auf Alizin, damit der Notfall zumindest nocht is unermessliche steigt. Aktuell handelt es sich bei den Würfen um ca. 2 Wochen alte, ca. 6 Wochen alte und ca. 10-1 Wochen alte Mädels und Jungs.

Hier die Mädels:

Hier die Jungs:

Farbmäuse: Babies mittlerweile aktiv und wuselig! (RT443)

Nun ist auch die genaue Anzahl der Babies bekannt, es sind 8 Jungs und 9 Mädels (natürlich bereits getrennt und den Jungs steht bald die Kastration an) und sie sind so unglaublich goldig! Gar nicht scheu, wuseln mit ihren Mamas in ihrem Gehege umher als würden sie das seit Monaten nicht anders machen. Sie sind überhaupt nicht schreckhaft, zudem noch wunderschöne Tiere zum Beobachten und sicher im richtigen zu Hause mit etwas Zeit für sie auch bald tolle handzahme Familienmitglieder. Wer verliebt sich?!

Hier sind die Mädels:

Und hier die Jungs:

Ratten: News der Dumbo-Crew (PSRT441)

Auch diese Truppe hat allerlei Parasiten aus ihrem vorigen Heim mitgebracht, Giardien, Oxyuren und E.coli werden nun erst einmal behandelt, während sie groß und stark werden. Die zuckersüße Omi konnten wir leider nicht retten, ihr Stand der Eiter in den Ohren, sie kam schon sehr abgemagert hier an und trotz Antibiotikum hatte sie dann auch noch eitrigen Ausfluss aus der Gebärmutter. Es macht uns unendlich traurig, dass so ein Zustand eines Tieres den Besitzern unbemerkt bleibt oder ignoriert wird, wir konnten der kleinen Omi leider kein neues besseres Leben bieten.

Die beiden erwachsenen Mädels sind fit und auch die Babies werden tag für tag wuseliger und zutraulicher, zwei Jungs sind bereits reserviert.

 

Ratten: Einzelner Kastrat auf der Suche nach neuem Heim & Rudel (BB442)

Vom Veterinäramt wurde er mit samt seiner „Familie“ beschlagnahmt, er ist der Papa der Truppe PSRT441. Ein unglaublich lieber und ruhiger Kerl, der sich hochnehmen und streicheln lässt, heute ist er gleich kastiert worden und wartet nun im Böblinger Tierheim auf Interessenten. Kotprobe und Parasitenbehandlung ist in Arbeit.

Ratten: Neuzugänge, auf in’s neue Leben! (PSRT441)

In unserer Pflegestelle ist ein Rudel gelandet, von denen wir bis zur Ankunft noch kaum Infos hatten, nur dass es drei Erwachsene und 8 Babies sind, die vom Veterinäramt aus schlechter Haltung beschlagnahmt wurden. Dass dann aber SO zuckersüße Mädels und Jungs hier ankommen, hach! <3

Arg viel wissen wir zu der Vorgeschichte der Truppe leider nicht, auf jeden Fall haben sie Atemgeräusche und ziemlichen Juckreiz durch Milben, Kotprobe wird natürlich noch gesammelt. Der erste Blick, vorallem auf die Omi der Truppe, lässt erahnen wie sie wohl bisher gelebt haben, aber eines kann man nicht leugnen: Menschen haben sie positiv kennengelernt! Sie sind allesamt, vorallem die Babies, super lieb. Die Blue Hooded noch etwas schüchtern und die Topaz-Mama noch ein wenig unter Strom, das legt sich aber bestimmt noch. Ausziehen dürfen sie natürlich erst nach Behandlung und wenn die Babies 7-8 Wochen alt sind, Interessenten dürfen sich aber gerne schon mal melden!