Rudelübersicht Ratten PSRT491

In der Vermittlung seit: Dezember 2018

Standort: Pflegestelle Reutlingen

Buch-Nr/NameGeb-DatumGeschlechtFarbe/
Zeichnung
Besonderheit / Charaktereigenschaftaktueller Stand
Zippyunbekannt, ca. August 2018mBlack Husky, dunklerschüchtern aber liebsucht, aktuell Parasitenbehandlung
Zackunbekannt, ca. August 2018mBlack Husky, hellerschüchtern aber liebsucht, aktuell Parasitenbehandlung

Ratten: 1+1+2=4 (PSRT491)

Nachdem in unsere Pflegestelle vor Weihnachten der einzelne Fundbock Michael gezogen ist, bekamen wir noch einen Hilferuf einer Familie, die seit längerer Zeit einen Albinobub in ihrer Straße und ihrem Garten gesehen und ihn zum Glück auch via Lebendfalle gefangen haben.

Der kleine wurde dort wirklich super versorgt, dem Tierarzt vorgestellt, gegen Würmer behandelt und bekam den Namen Charly. Auch er zog dann ende des Jahres in unsere Pflegestelle und mittlerweile läuft die Inti von Michael, Charly und den beiden Schlangenjungs. Michael und Charly konnten sich zuerst gar nicht riechen und Charly hatte einige Tacker eingesteckt, mittlerweile sind wir aber absolut guter Dinge, dass die vier bald in den normalen Auslauf wechseln können und irgendwann ein nettes Viererrudel bilden.

Mit ein wenig Herz nicht in der Schlange gelandet (PSRT491)

In unsere Pflegestelle sind heute zwei Jungs gezogen, die ehemals von einem Futtertierzüchter stammen. Wie, sowas unterstützen wir? Ihr kennt uns, einfach so natürlich nicht! ABER: Der „Züchter“ hat seine Zucht aufgelöst und die beiden Jungs einem Bekannten „geschenkt“ damit er sie an seine Schlangen verfüttert. Dieser möchte aber keine lebenden Tiere verfüttern, füttert extra Frostfutter und wünschte sich dann Hilfe, um die beiden als Liebhabertiere zu vermitteln, danke dafür, das ist nicht selbstverständlich.

Sie lebten in einer Makrolonbox mit Streu und Sonnenblumenkernen… Der aktuelle „Besitzer“ wollte die beiden morgen in unsere Pflegestelle bringen, zum Glück für die Jungs hat sich aber unsere liebe Tanja heute als Taxi erbarmt und die beiden schon heute abgeholt und vorbei gebracht, die Jungs und ich Danken dir von Herzen, jeder Tag mehr in dieser Box ist der Horror pur. (Vergleichsweise die Box im Vergleich zu unserem hier kleinsten Quarantänekäfig in dem sie jetzt wohnen (100/55/90))

Ob die beiden wohl jemals einen Käfig mit mehreren Etagen, Nistmaterial, Verstecke oder Hängematten kennengelernt haben? Wahrscheinlich nicht… Wenigstens sind es tatsächlich zwei Jungs, dh keine Trächtigkeit, die Kotprobe steht noch aus und die Jungs sind aktuell natürlich sehr eingeschüchtert.