Rennmäuse: Vermittlungsstopp und Bestechungsvideo (RT460)

Leider war das Ergebnis der Kotprobe nicht sehr erfreulich und die Vermittlung muss daher aktuell stillgelegt werden. Die Truppe hat Oxyuren, E. Coli und noch zwei weitere Bakterien, die noch bestimmt werden müssen welche es genau sind und wie man dann behandelt. Die erste Behandlung gegen die Oxyuren fand bereits am Freitag statt, diese wird in zwei Wochen wiederholt. Wir waren beim behandeln dabei uns ich kann nur sagen, die Mäuse sind wirklich allesamt super nett, ließen sich ohne großes Theater einfangen, festhalten und haben danach direkt ihr Gehege wieder erkundet. Wirklich tolle Mäusle!

Interessenten dürfen sich bitte trotzdem schon melden, damit die Süßen wenn sie fertig behandelt sind auch ausziehen können!

Rennmäuse aus unkontrollierter Vermehrung suchen neue Körnergeber (RT460)

Im Tierheim Reutlingen sind 14 Rennmäuse aus unkontrollierter Haltung und Vermehrung gelandet.

Die Tiere wurden nun nach Geschlechtern getrennt. Hier machen nun Vater Tamarix  und Sohn Ziziphus den Anfang und suchen zusammen ein neues Zuhause, sie sind von allen die neugierigsten und stehen sofort parat wenn man Körnchen ins Gehege streut. Auch schreckhaft sind sie gar nicht.